Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen bei Papst Franziskus

Hannelore Kraft und Sylvia Löhrmann bei Papst Franziskus Bild vergrößern (© L'Osservatore Romano)

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wurde am 5. November von Papst Franziskus in Privataudienz empfangen. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches standen die aktuellen Erfahrungen der Integrationspolitik sowie die Grundlinien einer vorbeugenden Politik. Die Ministerpräsidentin erläuterte dem Papst die Bereitschaft vieler Familien in Deutschland, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bei sich aufzunehmen. Ein Beispiel dafür ist ein 15-jähriger Jugendlicher aus Afghanistan, der die Ministerpräsidentin begleitete. Zur Delegation gehörte auch die stellvertretende Ministerpräsidentin und Schulministerin, Sylvia Löhrmann sowie der Leiter des Katholischen Büros in NRW, Herr Dr. Antonius Hamers.

Dr. Antonius Hamers, Sylvia Löhrmann und Annette Schavan Bild vergrößern (© Staatskanzlei NRW)

Bischof Clemens und Ministerpräsidentin Kraft Bild vergrößern (© Staatskanzlei NRW)