Papst Franziskus beendet "Jahr der Barmherzigkeit"

Vatican Jubilee Bild vergrößern Donatella Giagnori Pool UPDATE/UPDATE IMAGES PRESS/MAXPPP - VATICAN CITY ; Papa Francesco chiude la Porta Santa a conclusione del Giubileo della Misericordia, nella Basilica di San Pietro, Citta' del Vaticano, 20 novembre 2016. (© picture alliance / dpa)

Am 20. November schloss Papst Franziskus die Heilige Pforte im Petersdom, die er am 8. Dezember 2015 geöffnet hatte. "Dieses Jahr der Barmherzigkeit hat uns eingeladen, die Mitte wiederzuentdecken, zum Wesentlichen zurückzukehren", sagte der Papst in der Messe, an der auch die neuen Kardinäle, die er am Samstag ernannt hatte, teilnahmen.

Im Anschluss an die feierliche Messe unterschrieb Papst Franziskus auch sein Apostolisches Schreiben zum Ende des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit. Es trägt den Titel „Misericordia et misera“ und ist an die gesamte Weltkirche gerichtet, damit diese die „Barmherzigkeit mit derselben Intensität, wie sie während des Heiligen Jahres gefühlt wurde“, leben könne.